Unsere Geschichte

 

Edivo Dubrovnik
Edivo Navis Mysterium Amphora

Im Jahr 2009 sind wir auf die Idee gekommen, dieses Projekt zu starten, obwohl unsere Geschichte aus Zufall schon vor 12 Jahren begonnen hatte. Damals haben wir eine Flasche Wein, die mit Resten einer alten Amphore geschmückt war, als Geschenk erhalten. Unsere Erfolgsgeschichte entfaltete sich durch den Anfang unserer Zusammenarbeit mit Ivo Šegović, der im Weinbau im Gebiet von Janjina tätig ist.

"Die Idee, Weinflaschen auf den Meeresgrund zu legen schien ausführbar; dennoch brauchten wir Zeit um das Verfahren zu prüfen und auszuprobieren."

Die ersten Amphoren wurden Ende 2013 und Anfang 2014 auf den Meeresgrund gelegt.
Um festzustellen, ob unsere Idee überhaupt realisierbar ist, haben wir mit Experimenten an mehreren Standorten entlang der Halbinsel Pelješac begonnen. Die Verlegung der Flaschen auf den Meeresgrund verlief problemlos, jedoch gab es bei den Amphoren  einige Schwierigkeiten. Zuerst mussten wir prüfen, ob eine Glasflasche direkt in die Amphore gesetzt werden darf, ohne dass das Meer in den Wein durchdringt und seine Qualität beeinträchtigt. Das ist uns gelungen, als wir die Glasflasche von 0,75 L in eine Amphore aus Lehm gesetzt haben und sie zudem durch einen guten Korken und zwei Schichten Wachs beschützt haben.

Alle Amphoren werden in Käfige verlegt und durch Hängeschlösser vom Diebstahl geschützt. Erwähnenswert ist zudem, dass wir die Anzahl der Standorte der Amphoren allmählich von zehn auf drei reduziert haben.

Edivo Pelješac grozd Edivo Pelješac vinograd i more Edivo Pelješac vinograd i more Edivo Pelješac zalaz sunca
Edivo inspiracija
Edivo Navis Mysterium Amphora
Edivo Navis Mysterium Amphora
Edivo wines
Edivo vina dubrovački vijesnik Edivo vina dubrovački vijesnik